Coronavirus (Covid-19) - Hinweise zur schrittweisen Wiederaufnahme des Fußballtrainings

Coronavirus (Covid-19); Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen-schrittweise Wiederaufnahme des Fußballtrainings:

Die Lockerungen durch die Staatsregierung (4. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) machen eine schrittweise,

wenn auch mit vielen Auflagen versehene, Wiederaufnahme des Vereinslebens möglich.

Aber so einfach ist es dann für uns kleine Vereine doch nicht.

Seit Beginn letzter Woche ist individualisiertes Sporttreiben möglich ist – insofern es sich um kontaktloses Taktik-, Technik- und Konditionstraining in Kleingruppen handelt und wenn dies im Freien und mit insgesamt höchstens fünf Personen stattfindet.

Unter extremen und personalintensiven Hygiene- und Abstandsregeln, die vom Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) und Bayerischen Fußballverband (BFV) auf Basis der Infektionsschutzbestimmungen herausgegeben wurden, könnte ein kontaktloses und eingeschränktes Fußballtraining wieder aufgenommen werden. Möglich sind nur Taktik-, Technik- oder Konditionstraining, kleine Gruppen von maximal 5 Personen unter Einhaltung der Mindestabstände, keine Einwürfe, Zuwürfe oder Kopfbälle, keine Trainingsform mit Gegenspieler (Zweikampf).
Und für Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren muss das Training generell noch entfallen.

Die Vorschriften zur Hygiene, Organisation und Handhabung hingegen sind für kleinere Vereine nicht bzw. nicht in der Kürze der Zeit umsetzbar.

Nach ausführlicher Beratung und Abstimmung der JFG Grünbachtal und allen dazugehörigen Stammvereinen (SV Haunshofen, TSV Pähl, SV Unterhausen, SV Wielenbach) sind wir übereinstimmend zu dem Ergebnis gekommen, dass wir eine Wiederaufnahme des Fußballtrainings auf unseren Plätzen unter diesen Bedingungen derzeit (d.h. bis mindestens nach den Pfingstferien) nicht realisieren können.

Wir bitten um Verständnis.

 

Die Vorstandschaft der JFG Grünbachtal e.V.!