Coronavirus (Covid-19) - JFG und Stammvereine bereiten sich auf die Wiederaufnahme des Trainings und die neue Saison vor

Die weiteren Lockerungen durch die Staatsregierung (5. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) sind für die Wiederaufnahme des Trainings und das Vereinsleben erfreulich, speziell für Kontaktsportarten wie den Fußball aber immer noch eine große Herausforderung. Insoweit hoffen die Verantwortlichen auch auf den angekündigten nächsten Schritt der Politik, wonach auch Kontaktsport wieder möglich sein soll. Unabhängig davon bereiten sich die Stammvereine und die JFG darauf vor, den Trainingsstart ab 29.06.2020 zu ermöglichen.

Die Verantwortlichen der Stammvereine und der JFG haben kürzlich auf Basis der aktuellen Infektionsschutzvorschriften erneut über die Wiederaufnahme des Trainings beraten. Zwar lassen die Lockerungen nun auch größere Gruppen zu, Kontaktsport ist aber weiterhin nicht erlaubt. Dies macht ein sinnvolles Fußballtraining kaum möglich. Dennoch hat man sich darauf verständigt, ab 29.06.2020 wieder (zunächst kontaktfreies) Training zu ermöglichen. Dazu werden Hygiene- und Verhaltensregeln erarbeitet. Nach der abgebrochenen Saison können sich Spieler und Trainer somit langsam wieder an den Fußball gewöhnen (Laufeinheiten, kontaktloses Training, Taktik) und sich dann mit den hoffentlich weiteren Lockerungen gut auf die neue Saison ab September vorbereiten.